SENSIL®

Was ist Sensil® EcoCare?

Sensil® EcoCare ist eine recycelte Nylon 6.6 Faser aus dem Hause Nilit. Zur Herstellung werden pre-consumer Abfälle verwendet, die während eines Produktionsprozesses anfallen, so z.B. Nylonabfälle. Diese werden eingeschmolzen und in einem Polymerverfahren zu neuem Garn versponnen.

Seit der Gründung des Unternehmens Nilit vor über 30 Jahren, gehört die Berücksichtigung von Umweltaspekten zu einem wichtigen Eckpfeiler des Unternehmens und die Entwicklung von umweltfreundlichen Produktionsverfahren hat einen hohen Stellenwert. So wird z.B. darauf geachtet, innerhalb des Produktionsprozesses den Wasserverbrauch zu senken bzw. Wasser wiederzuverwenden, Emissionen zu minimieren und Abfälle zu vermeiden bzw. zu reduzieren. Durch die Verbesserung des Produktionsvorgangs und der Eliminierung von energieintensiven Phasen, konnte der Energieverbrauch bei Sensil® EcoCare bereits um 55% gesenkt werden. Herkömmliches Nylon basiert auf Erdöl - also auf einer nicht erneuerbaren Ressource. Indem zur Herstellung von Sensil® Nylonabfälle einsetzt und recycelt werden, wird automatisch Rohöl eingespart.

Welche Eigenschaften hat Sensil®?

Sensil® hat exzellente Farbtiefe und -konstanz und steht in seinen Eigenschaften einem herkömmlich produziertem Nylongarn in nichts nach. Es ist hochqualitativ in Optik und Griff, weich, haltbar, langlebig und UV-beständig – und das auch nach mehrmaligem Tragen und Waschen.

Es eignet sich zur Herstellung von Unterwäsche, Beinbekleidung, Sportbekleidung und Shapewear. Bei erlich textil nutzen wir das Garn für unsere Badeshorts max.

Die richtige Pflege von Sensil®

Waschen

Deine Badeshorts spülst du am besten direkt nach dem Baden im Pool oder Meer mit klarem Wasser aus, damit Sand, Chlor und Salz keine Chance haben die Optik und Fasern anzugreifen.

Für die Wäsche empfiehlt sich Handwäsche mit etwas Feinwaschmittel oder Shampoo im Waschbecken, oder der Schonwaschgang (max. 800 Umdrehungen) in der Waschmaschine bei geringer Temperatur (30° C) mit etwas Feinwaschmittel.

Tipp: Bevor du deine Badehose zum ersten Mal wäschst, leg sie in ein gefülltes Waschbecken mit Wasser und gib 1 EL Essig hinzu. Einige Minuten wirken lassen und dann entweder mit Handwäsche und in der Waschmaschine wie beschrieben waschen. Essig fixiert die Farben und verhindert das Auswaschen der Farben.

Trocknen

Am besten trocknen die Badeshorts auf der Wäscheleine an einem schattigen Plätzchen. Auf direkte Sonneneinstrahlung solltest du verzichten, da diese die Farben angreifen kann und das Gewebe spröde wird und an Elastizität verliert. Gleiches gilt für das Trocknen über der warmen Heizung oder im Trockner.

Bügeln

Das Bügeln ist bei deinen Badeshorts wahrscheinlich nicht notwendig. Einfach von der Leine nehmen, zusammenfalten und in der Schublade verstauen.

Entdecke unsere Bademode für Ihn